WIR ...

…sind Kim, Sabine, Luis und Lilli Rech und kommen aus Dienheim, einer kleinen Gemeinde zwischen Mainz und Worms mitten in Deutschlands größtem Weinanbaugebiet Rheinhessen. 

 

Die Arbeit in und mit der Natur hat Kim schon immer begeistert. Von Kindesbeinen an hat er zusammen mit der ganzen Familie fleißig im Winzerbetrieb seines Großvaters mitgeholfen. Obwohl er sich zunächst für eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner mit Meistertitel entschieden hat, hat ihn der Weinbau nie losgelassen. Im Jahr 2001 hat er mit der ersten selbst produzierten Flasche Wein den Grundstein für unseren kleinen Familienbetrieb gelegt. 

 

"Wir machen Wein“ - so hat Kim beschlossen seiner Berufung zu folgen. Zugegeben wussten wir am Anfang gar nicht, ob dieser Neubeginn der richtige Weg war. Aus eigener Kraft und mit viel Geduld. Herz und Sinn haben wir unseren Familienbetrieb etabliert – und dabei haben wir immer unser Ziel vor Augen: unser bestmöglichstes Ergebnis zu erreichen.

 

Wir sind angekommen, bei Wein + Raum. Wir wollen, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen und empfangen sie gerne zum Wein probieren, feiern oder verweilen. Das ist das, was uns bei unserer Arbeit ganz besonders reizt und inspiriert – die Verbindung zu Menschen, die Spaß am Wein und Begegnung haben. 

 

 

Wir sind kein klassisches Weingut, wir sind eine dynamische und liebevolle Gemeinschaft. Unsere Kunden mit unserer Arbeit im WeinRaum oder auch auf Messen oder Weinfesten zu begeistern, ist für uns das größte Lob.

 

 

DAS SIND WIR

Familie Rech

Kim

Lebt mit dem Wein seine Leidenschaft. Die Dienheimer würden über ihn sagen er ist immer am "schaffe" (arbeiten). 

Sabine

Was wären wir ohne unsere Sabine. Sie kümmert sich um alles Organisatorische, die Büroarbeiten, das Design, die Vinothek und hält nebenbei ihren Ehemann und zwei Kinder in Schach. 

Luis

Unser Sohnemann ist ganz der Papa. Bei uns in Dienheim sagt man "geschisse un gekotzt" wenn sich Vater und Sohn so ähnlich sind. 

Lilli

Unser jüngstes Familienmitglied ist begeisterte Tänzerin und Hundeliebhaberin. Bei unseren Veranstaltungen geht sie uns schon fleißig zu Hand und bringt den einen oder anderen Flammkuchen zu unseren Gästen.


Sia

Unser mit Abstand wildestes Familienmitglied hat immer nur Quatsch im Kopf und mit ihren ausdrucksstarken Blicken im Mai 2018 unsere Herzen erobert. 

Asta

Unsere Asta ist leider nicht mehr bei uns. Da sie einen festen Platz in unseren Herzen hat, gehört sie trotzdem immer noch zur Familie. 


Aus dem Hühnerstall

Am 10.8.2019 sind 31 Hühner zu uns gekommen. Hier seht Ihr einige unserer neuen Mitbewohner.  



Keine Angebote und Termine mehr verpassen! Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.